reteaming

reteam

 

Keine/r ist für das Problem allein, jede/r für die Lösung verantwortlich.
Reteaming ist eine systemische, strukturierte, wissenschaftlich evaluierte Methode zur individuellen und sozialen Problemlösung. Reteaming wurde von Ben Furmann und Tapani Ahla in Helsinki entwickelt.

 

Reteaming ermöglicht nachhaltige Lösungen – auch in schwierigen, das heißt „problembeladenen“ Situationen. Der Problem-Teufelskreis wird durchbrochen, Probleme werden in Ziele verwandelt und Gewinne identifiziert. Die Lösung ist von der Schuldfrage befreit. Die Aufmerksamkeit und Energie wird auf positive zukunftsorientierte Ziele gelenkt. Reteaming ist „simple but not easy“ und kann in jeglicher Form für die Konfliktlösung angewendet werden – bei der Entwicklung von Orga- nisationen oder als Methode zur Persönlichkeitsentwicklung. Reteaming aktiviert den Blick auf die Ressourcen. Es stärkt und aktiviert das einzelne Teammitglied für die Zukunfstgestaltung.

 

Ich rede nicht alles schön, bin auch nicht nur positiv und ich analysiere nicht alles kaputt. Ich entwickle gemeinsam mit dem Team neue Ziele. Die Identifikation mit dem neuen Ziel und der Vision motiviert Menschen, aus eigenem Antrieb sich für das größere Ganze zu engagieren.
Reteaming ist äußerst effektiv, lösungsorientiert und hat eine starke, nachhaltige Wirkung.

 

Nehmen Sie für ein Angebot Kontakt mit mir auf.
Ich berate Sie gerne.