Inspiration

Menschen die mich inspiriert haben

 

Es waren die natürlichen Autoritäten, die mich in meiner Entwicklung besonders beeinflusst und Weichen gestellt haben. Schlüsselerfahrungen waren für mich die Begegnungen mit

 

  • Michael Löhner, meinem Mentor, der auf wunderbare menschliche Weise dazu beigetragen hat, mich größer werden zu lassen. Von ihm habe ich sowohl die fundierten Methoden für Persönlichkeitsentwicklung gelernt, als auch die Kunst zu unterscheiden.
  • Bernd Isert, mein Ausbilder zum Systemischen Coach, der durch seine besondere Art und Methodenvielfalt wichtige Akzente gesetzt hat sowie Achim Stark mit seinen pragmatischen Ansätzen in der Supervision und das Vertrauen in die Intuition.
  • Stephen Gilligan und Robert Dillts, die mich das generative Coaching gelehrt haben. Diese Erfahrung war für mich ein Durchbruch in meiner Entwicklung als Coach und hat mich nachhaltig beeinflusst.
  • Noni Höfner und Charlotte Tracht, die mich nach der Lehre von Frank Farrelly für die Provokative Therapie und Provokative Systemarbeit begeistert haben. So habe auf eine geistreiche und amüsante Art und Weise meine Kreativität und die Wahrnehmung von Emotionen erweitert,  mit Leichtigkeit provokative Interventionen in der Beratung und Coaching mit anderen Methoden kombinieren.
  • Wilhelm Geisbauer, der mich als reteaming Coach (Ben Furmann) ausgebildet hat. Das strukturelle Vorgehen in der lösungsorientierten und ressourcenorientierten Teamentwicklung war ein wesentlicher Impuls und eine neue Methode für meinen Handwerkskoffer.
  • Prof. Dr. Juliana Roth, die mir bespielhaft die Kunst des wertfreien Wahrnehmens in der interkulturellen Kommunikation vermittelte.
  • Mein Hijacker in Südafrika, der den Startschuss gegeben hat, mich mit meinen Lebenserfahrungen auseinander zu setzen.